Sie befinden sich hier:
        Harter Kampf in Rogla

Cycling Team Tirol

Harter Kampf in Rogla

Schönberger hält mit

Die viertätige Slowenien-Radrundfahrt verlangt von den Athleten alles ab – vor allem die dritte und bisher schwerste Etappe zehrte an der Substanz.

Das Tirol Cycling Team war im abschnitt von Celje nach Rogla über 167,7 Kilometer durch Maximilian Kuen erneut mit einem Mann der der recht früh gebildeten Spitzengruppe unterwegs. Aber die drei Bergwertungen im Finish trennten ,,Spreu vom Weizen“, 15 Kilometer vor dem Ziel wurde die Gruppe eingeholt, Kuen fiel zurück. Im Schlussanstieg ist dafür Sebastian Schönberger sehr stark gefahren und liegt vor der letzten Etappe auf Platz 25 in der Gesamtwertung. Ein Österreicher hat dennoch aufgezeigt – Gregor Mühlberger belegte als Edelhelfer seines Bora-Teamkollegen Rafal Majka den vierten Etappenrang  und nimmt diesen Platz auch im Gesamtklassement hinter dem Führenden Majka ein. Der Pole  hatte als Solo-Sieger  seine Generalprobe für die Tour de France perfekt gemeistert und nimmt acht Sekunden Vorsprung in den Schlusstag mit.
Das gesamte Ergebnis auf: http://www.procyclingstats.com/race/Tour_de_Slovenie__2017_Stage_3_Rogla

© 2017 Tirol Werbung