Sie befinden sich hier:
Jubel in Wattens

Sky-Go Erste Liga

Jubel in Wattens

Spieltag 33

  Wacker enttäuschte

Licht und Schatten für die beiden Tiroler Klubs in der Sky-Go-Liga. Während die WSG Wattens, vollgepumpt mit Selbstvertrauen, den Meister und Aufsteiger LASK überraschend deutlich mit 2:0 abfertigte, musste sich der FC Wacker Innsbruck in Lustenau den Gastgebern mit 2.1 geschlagen geben. Fazit? Die beiden Klubs liegen in der Tabelle vor den letzten drei Runden nur durch einen Zähler getrennt auf den Plätzen vier (Wacker) und fünf.

Wattens hatte im heimischen Gernot-Langes-Stadion mit der Sicherheit des Klassenerhaltes von Beginn an frei auf-und frech mitgespielt.  Die Belohnung dafür folgte schon in Halbzeit eins - nach einer Ecke von Toplitsch traf  Flo Buchacher zum 1:0 in der 34. Minute, und nur vier Minuten später zeigte die WSG wieder einmal im Umschaltspiel einen Lehrbuch-Konter: Drazen Kekez hatte mit einem Traumpass Christian Gebauer forciert, dessen (zu) scharfen Querpass drückte Flo Toplitsch in Co-Produktion mit LASK-Verteidiger Otavio zum 2:0 in die Maschen. Der Jubel kannte keine Grenzen, zumal der LASK auch nach der Pause nur selten gefährlich wurde, die Silberberger-Schützlinge den Sieg locker nach Hause spielten.

(c) GEPA

Ganz anders hatte sich der FC Wacker die Fahrt über den Arlberg-Pass vorgestellt. Mit einem Sieg bei der Austria in Lustenau wollte man den Kampf um Platz drei noch einmal spannend gestalten, doch erstens kommt es meist anders, zweitens wie man denkt. Bereits nach 12 Minuten führten die dominant auftretenden Gastgeber mit 1:0 und auch nach dem Ausgleich durch Eler (17. Minute)  war Lustenau die stärkere Mannschaft. Nach der Pause wurden die Tiroler dann immer mehr in die Defensive gedrängt, der  Abwehrriegel hielt bis in die Nachspielzeit, doch nach 92 Minuten fälschte Siller einen Schuss von Bruno ins eigene Tor ab, die unnötige, aber verdiente Niederlage war perfekt.

Spielplan 2016/17


Freitag, 17. März 2017
18:30


WSG Swarovski Wattens - SV Horn 1:1
FC Blau-Weiß Linz - FC Wacker Innsbruck 3:1


Freitag, 31. März 2017 - 18:30
20:30


WSG Swarovski Wattens - FC Liefering 5:0
SV Horn - FC Wacker Innsbruck 1:2


Freitag, 7. April 2017 18:30
20:30


FC Wacker Innsbruck  - Wiener Neustadt 2:2
Austria Lustenau - WSG Swarovski Wattens 2:2


Freitag, 14. April 2017
18:30


WSG Swarovski Wattens - FC Blau-Weiß Linz 3:3
Floridsdorfer AC - FC Wacker Innsbruck 1:2


Dienstag, 18. April 2017
18:30



FC Wacker Innsbruck
- KSV 1919 3:3
Floridsdorfer AC - WSG Swarovski Wattens 0:2


Freitag, 21. April 2017
20:30



WSG Swarovski Wattens - FC Wacker Innsbruck 3:4


Freitag, 29. April 2017
20:30



Wiener Neustadt - WSG Swarovski Wattens 2:0


Dienstag, 2. Mai 2017
20:30


Freitag, 5. Mai 2017
18:30
20:30



WSG Swarovski Wattens -
Kapfenberg 4:1
FC Liefering - FC Wacker Innsbruck 0:3


Austria Lustenau - FC Wacker Innsbruck 2:1
WSG Swarowski Wattens - LASK 2:0

 Platz VereinSpieleSUNToreGegentoreDiffPunkte 
 1 LASK Linz32216569363369
 2 FC Liefering3316895245756
 3 SC Austria Lustenau331411853431053
 4 FC Wacker Innsbruck32129114848045
 5 WSG Wattens33111111 4848044
 6 SC Wiener Neustadt33116163954-1539
 7 FC Blau-Weiß Linz3381411 3840-2 38
 8 Kapfenberger SV (-4)33118144251-937
 9 SV Horn3396183949-1033
 10 Floridsdorfer AC33871831 45 -1430

© 2017 Tirol Werbung