Sie befinden sich hier:
Gold für Stigger

 Mountainbike WM

Gold für Stigger

Tirolerin holt WM-Titel

Laura Stigger hat den vorläufigen Höhepunkt ihrer Mountainbike-Karriere erreicht. Nach vier EM-Titeln in den Nachwuchsklassen, zuletzt Anfang August im ersten Junioren-Jahr in Italien, eroberte die Tirolerin bei den Weltmeisterschaften in Cairns den Sieg im Cross-Country-Bewerb.

Stigger, die in wenigen Wochen 17 Jahre alt wird, setzte sich nach 18,8 Kilometern und 1:02:27 Stunden 15 Sekunden vor der Französin Loana Lecomte durch. Damit stellt der ÖRV nach Felix Gall, dem Junioren-Weltmeister im Straßenrennen 2015, nun auch eine Siegerin in einer Nachwuchskategorie. Das große Ziel Stiggers sind nun die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio.

Die Generalprobe im Teambewerb war noch schief gegangen. Laura Stigger war vom Rad geflogen, hatte sich aber zum Glück keine gröberen Verletzungen zugezogen. Am Donnerstag startete sie dann im Cross-Country-Juniorenbewerb, in dem sie als Weltcup-Gesamtsiegerin und amtierende Europameisterin als klare Favoritin galt, auch wenn sie eben diese Rolle immer von sich geschoben hatte.

Es zeigte sich dann aber schnell, dass sie nicht gewillt war, die Hauptrolle im WM-Rennen einer anderen Athletin zu überlassen. Von Beginn an fuhr die 16-jährige Haimingerin an der Spitze mit – bis sich dort nur noch sie und die Französin Loana Lecomte befanden. Eben diese war schon bei der Europameisterschaft in Italien Lauras schärfste Rivalin gewesen. Und auch diesmal hatte die rot-weiß-rote Hoffnung den längeren Atem.

„Nach zwei Runden hab´ ich einen Gang zugelegt und konnte einen kleinen Vorsprung herausfahren. Bergauf gelang es mir, diesen noch auszubauen und in der letzten Runde zu halten. Die Strecke war technisch extrem schwierig und die steilen Uphills hatten es wahrlich in sich. Möglichkeiten zum Überholen gab es nur sehr wenige. Insgesamt war`s aber genau nach meinem Geschmack. Jetzt bin ich einfach überglücklich, dass ich mir den Traum vom Regenbogentrikot erfüllen konnte“, sagt Laura.

© 2017 Tirol Werbung