Sie befinden sich hier:
Crankworx Innsbruck

Crankworx Innsbruck

Bühne frei für die Stars

Slopestyle-Spektakel garantiert

Zweiter Stopp der Crankworx FMBA Slopestyle Championship diesen Samstag in Innsbruck

Am Samstag, 16. Juni fahren die 14 besten Slopestyle-Rider der Welt erneut auf jenem Kurs, der 2017 bei der Premiere von Crankworx Innsbruck für einen der spannendsten Slopestyle-Bewerbe aller Zeiten sorgte: mit 95, 66 Punkten landete Brett Rheeder nach einem grandiosen Run ganz knapp hinter Nicholi Rogatkin (96,00) - ein Duell, das als eines der ganz großen Slopestyle-Zweikämpfe in die Geschichte eingegangen ist.

„Letztes Mal wollte ich einige Tricks probieren, war aber noch nicht ganz so weit. Jetzt bin ich bereit. Crankworx Innsbruck könnte also die Bühne für einige komplett neue Tricks sein, die ich noch nie in einem Contest gezeigt habe“, so der fünffache Crankworx-Slopestyle-Sieger Rheeder, der derzeit erfolgreichste Fahrer der Szene. Ein Blick auf die Startliste und es wird klar: Innsbruck ist zum zweiten Mal Zentrum der internationalen Bike-Welt.

Die vollständige Starterliste für den Crankworx Innsbruck Slopestyle presented by Kenda:

1. Alex Alanko (SWE)
2. Anthony Messere (CAN)
3. Brett Rheeder (CAN)
4. Diego Caverzasi (ITA)
5. Erik Fedko (GER)
6. Jakub Vencl (CZE)
7. Lukas Knopf (GER)
8. Matt Jones (GBR)
9. Nicholi Rogatkin (USA)
10. Ryan Nyquist (USA)
11. Simon Pages (FRA)
12. Szymon Godziek (POL)
13. Thomas Genon (BEL)
14. Tomas Lemoine (FRA)

„Neben dem spektakulären Sport, der geboten wird, haben wir das Rahmenprogramm – speziell den Teil für Kinder und Jugendliche sowie Workshop-Möglichkeiten für jedermann – weiter ausgebaut. Ich bin mir sicher, Crankworx Innsbruck 2018 wird sowohl für die Tiroler, als auch für die internationalen BesucherInnen eine unvergessliche Woche“, so Georg Spazier, Geschäftsführer der mit Organisation und Durchführung beauftragten innsbruck-tirol sports GmbH (ITS).

„Vom Aufbau her haben wir alles genauso beibehalten wie im vergangenen Jahr. 2017 hat alles super geklappt und es ist erst die zweite Auflage hier in Innsbruck“, meint der Chef der Streckenbauer, Tom Hey. „Letztes Jahr war der Hammer. Hoffentlich wird dieses Jahr noch besser!“ 

Livestream

Wer die Action beim Innsbruck LIVE mitverfolgen will, sieht alle Tricks und Flips auf Red Bull TV und Crankworx.com diesen Samstag, 16. Juni. Weitere
Details zum Webcast-Programm gibt es hier:  https://goo.gl/EXAXTY

© 2017 Tirol Werbung