Sie befinden sich hier:
US-Star Shiffrin überlegen

Ski-Weltcup

US-Star Shiffrin überlegen

Zagreb

Schild beste ÖSV-Athletin

Mikaela Shiffrin fährt in einer eigenen Slalom-Liga. Die Amerikanerin ist jedenfalls im Torlauf weiter nicht zu schlagen.

Nach den Triumphen in Killington und Lienz sowie den Parallelbewerben in Courchevel und Oslo distanzierte die 22-jährige Amerikanerin auch am Mittwoch in Zagreb die Konkurrenz und feierte ihren insgesamt 38. Weltcup-Sieg und den 28. in einem Slalom.

Shiffrin genügte nach Laufbestzeit im ersten Durchgang die siebentbeste Marke in der Entscheidung um am Ende 1,59 Sekunden vor der Schweizerin Wendy Holdener zu bleiben. Platz drei ging so wie zuletzt in Lienz an die Schwedin Frida Hansdotter (+2,11). Beste Österreicherin wurde Bernadette Schild, die sich hinter der Vorjahreszweiten Petra Vlhova auf Platz fünf klassierte. Mit Katharina Gallhuber auf Platz sechs und Katharina Liensberger als Achter schafften es zwei weitere ÖSV-Läuferinnen in die Top Ten.

Die Österreicherinnen standen aber so wie der Rest des Feldes klar in Shiffrins Schatten. Klassische Torläufe und die zum Slalom-Weltcup zählenden Parallelevents eingerechnet war der Sieg in Zagreb bereits der fünfte Erfolg en suite für die 22-Jährige, die damit im Gesamtweltcup auch die Marke von 1.000 Punkten vorzeitig übersprang. Shiffrin führt mit 1.081 Zählern 571 Punkte vor der Deutschen Viktoria Rebensburg.

Ergebnis

1. Mikaela Shiffrin (USA)
2. Wendy Holdener (SUI)
3. Frida Hansdotter (SWE)
4. Petra Vlhova (SVK)
5. Bernadette Schild (AUT)

........

6. Katharina Gallhuber
8. Katharina Liensberger
20. Katharina Truppe
21. Katharina Huber
22. Carmen Thalmann
27. Julia Grünwald

01:53.07
+ 01.59
+ 02.11
+ 02.24
+ 02.38



+ 02.91
+ 03.20
+ 04.42
+ 04.43
+ 04.54
+ 05.47

Weltcupstand Damen

Platz/NamePunkte
1. Mikaela Shiffrin (USA)1081
2. Victoria Rebensburg (GER)510
3. Petra Vhlova (SLK)475
4. Wendy Holdener (SUI)450
5. Tina Weirather (LIE)374

© 2017 Tirol Werbung